Unsere Woche #51

Diese Woche stand ganz unter dem Motto: »noch ein paar Mal…«

Noch ein letzter Baustart vor Weihnachten für das Team von Sönke Borges. Das Gartentheater der historischen barocken Herrenhäuser Gärten wurde im Zuge seiner über 300 Jahre alten Geschichte ein paar Mal umgebaut. Nun soll es wieder in den historischen Zustand von 1692 versetzt werden. Kein Problem für uns, denn bereits vor ein paar Jahren bauten wir die Außenanlagen des Schlosses Herrenhausen. Zuerst kommt der Rückbau, nachdem dann die Steinmetze ihre Arbeit erledigt haben, stellen wir wieder her. So können im nächsten Frühjahr wieder bis zu 1.000 Zuschauer in den grünen Gärten Platz finden.

Es geht vorwärts mit der Pflanzung an der Münchener Straße bei DHL. Bereits 200 Bäume sind gepflanzt, Dreiböcke und Bindungen erstellt sowie die Untersaaten der fertigen Flächen ausgebracht.

Kurz vor Ende des Jahres wurden in Hemmingen noch drei Pappeln mittels Kran gefällt.
Ein großes Dankeschön geht an die Firma Nolte Kran und natürlich an Marks Moritz und Till Eickhoff für die Unterstützung.

Unser ganzes Büroteam saß am Donnerstag beim traditionellen Lachsfrühstück zusammen. Bei knisterndem Kaminfeuer und Weihnachtsbaum ließen wir das Jahr noch einmal Revue passieren. Für heute ist dann noch „klar Schiff machen“ auf den Baustellen angesagt und dann lassen wir das Jahrzehnt gemeinsam mit der Weihnachtsfeier ausklingen.

Wir wünschen einen frohen vierten Advent und besinnliche Feiertage!

Entdecken Sie in unserem Rückblick die Highlights der letzten Woche. Für noch mehr Infos besuchen Sie uns auch auf Facebook:

Schreiben Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Nachricht

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen